Quickfix: oh-my-zsh korrekt über SSH anzeigen - Linux-Scout.de

Blog über Linux und die IT-Welt!

Werbung

Quickfix: oh-my-zsh korrekt über SSH anzeigen

22. April 2017 Max Schmidt 0 Comments

Als ich eben versucht habe, oh-my-zsh auf meinem Server zu installieren, bin ich auf einen „komischen“ Fehler gestoßen. Das gewählte oh-my-zsh-Theme wird nicht korrekt angezeigt.
Dies liegt daran, dass die benötigten Icons und Fonts von Windows aufgelöst werden müssen. Unter Linux, mit dem nativen Terminal ist das kein Problem. Möchte man aber Remote mit ZSH arbeiten, muss man sich eine spezielle Font runterladen, welche Windows-Kompatibel ist.

Vorher

 

So ist das natürlich nicht ganz korrekt 😉

Fix

Ich benutze als SSH-Client „RoyalTS“. Dort hat man die Möglichkeit, eine eigene Font zu bestimmen. Dies geht mit so gut wie jedem Clienten. Putty kann das ebenfalls.
Um dies zu beheben, musst du dir zuerst die extra dafür angepasste „DejaVu Sans Mono“ Font herunterladen und diese installieren.

Nun stellst du in den Einstellungen des SSH-Clienten deiner Wahl ein, dass die eben heruntergeladene Font verwendet wird.

Nachher

 

#anzeige#fehler#fix#oh-my-zsh#zsh

Previous Post

Kommentar verfassen