Raspbian: DLNA-Server installieren und konfigurieren

Blog über Linux und die IT-Welt!

Raspbian: DLNA Server installieren und konfigurieren

14. April 2014 Max Schmidt 0 Comments

Da sich das Raspberry Pi prima zum Streamen von Inhalten auf Lokale Geräte wie z.B. euer Handy, Fernseher und PC eignet, ist es sinnvoll einen DLNA-Server zu installieren, der das Streaming an die verschiedensten Geräte ermöglicht.
Da es Sinn macht, nur „lightweight“ Programme zu installieren, die die Ressourcen schützen, werde Ich in diesem Tutorial „MiniDLNA“ nutzen (fürs Raspberry empfohlen!)

Achtung: Für dieses Tutorial wird idealerweise noch ein „NAS“ benötigt. Wie man einen NAS installiert, erfahrt ihr hier.

Installieren von MiniDLNA

Als erstes wird MiniDLNA installiert:

Nun bearbeiten wir die Konfigurationsdatei von Minidlna:

In der Configdatei sucht Ihr nun die Zeile, welche mit „media_dir=“ beginnt. Nach dem „=„, gebt Ihr einen der folgenden Buchstaben ein: A(udio),V(ideo),P(ictures). Nach dem Buchstaben kommt ein Komma und dahinter der komplette Pfad zu eurer NAS Festplatte. Da dieser Schritt schwer zu erklären ist hier ein Beispiel:

Zum Schluss müssen wir MiniDLNA noch neuladen:

 

Previous Post

Next Post

Kommentar verfassen